Smilla schickt liebe Grüße

Smilla

Heute ist ja der Welthundetag, aber das interessiert mich eigentlich
weniger, denn heute ist mein Geburtstag, ich bin jetzt schon 5 Jahre alt
und nun 1 Jahr bei meiner Familie.Letztes Jahr um diese Zeit war ich ganz schön aufgeregt , eine Woche
zuvor war ich mit einem Tiertransport zusammen mit vielen anderen Hunden
aus meiner bisherigen Heimat Bulgarien nach Kirchberg zu einer netten
Dame gekommen. Dort gab es genug zu fressen, schöne Spaziergänge und vor
allem Streicheleinheiten. Daran hätte ich mich gewöhnen können, aber
schon wurde ich wieder in ein anderes Auto verfrachtet und nach einer
langen Fahrt, war ich erneut in einer fremden Umgebung.

Doch heute weiß ich, dass das ein großes Glück war.
Ich habe eine neue Familie gefunden, die mich sehr liebt und für all
meine Bedürfnisse sorgt.

Mein Herrchen sorgt für die regelmäßigen Streicheleinheiten.
Und mit meinem Frauchen darf ich dreimal täglich Gassi gehen. Eine
meiner Lieblingsbeschäftigung auf diesen Gassirunden ist nach Mäusen
buddeln, Katzen und Hasen beobachten und eventuell auch jagen. Kürzlich
bin ich sogar ausgebüxt, als ich einem Hasen hinterher rennen musste.
Aber inzwischen habe ich meine Umgebung ja genauestens erkundet und so
bin ich nach Hause gelaufen, als er schneller war als ich,  – sehr zur
Erleichterung meiner Familie.

Bei meinen Spaziergängen treffe ich auch viele Artgenossen!
Die, die mir nicht so sympathisch sind,  werden angebellt, mit den
anderen lege ich schon mal eine Schnüffelrunde ein!

Fast täglich schaue ich im Tierparadies vorbei, da bekomme ich immer
Leckerlies.

Zuhause gehört es zu meinen Aufgaben, auf unsere kleinsten
Rudelmitglieder aufzupassen, das sind Flöckchen und Azzuro, zwei
Wellensittiche.  Anfangs waren es sogar drei, aber der kleine Peppino
ist schon Ende Oktober letzten Jahres ins Regenbogenland geflogen.

An warmen Tagen bin ich gern im Garten, ich liebe es, vor mich hin zu
dösen oder mich im weichen Gras zu räkeln. Gerne verstecke ich mich auch
oder spiele Fangus mit meinem Frauchen und Herrchen. Und natürlich
bewache ich den Garten, so wie es sich gehört!!!

Ein Hundetraining habe ich auch absolviert und meistens hat das Training
auch Erfolge gezeitigt, aber manchmal kommt halt mein Dickkopf zum
Vorschein und es hapert mit dem Gehorsam!

Aber ich weiß, dass meine Familie mich trotzdem über alles liebt,
deshalb fühle ich mich in meinem neuen Zuhause auch rundum geborgen.

Und Geschenke habe ich heute zu meinem Geburtstag auch bekommen, wie ihr
auf dem Foto sehen könnt!!!!!

Soviel für heute.

Es grüßt Euch ganz herzlich Eure Smilla.
Smilla2

Dieser Beitrag wurde unter Berichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>