Bericht der Gesamtschule Illertal Dietenheim!

Wir, die Ehrenamt-AG der Gesamtschule im Illertal, verbrachten einen unserer Themennachmittage mit Frau Mangold und Frau Reinhard vom Verein Tierhilfe Kirchberg e.V.

Sie brachten fünf Hunde mit und gemeinsam gingen wir auf einen Spaziergang. Während dieser großen Gassi-Runde durften wir abwechselnd die Hunde an der Leine führen. Dabei erzählten Frau Mangold und Frau Reinhard uns von den Tätigkeiten des Vereins und die Geschichten der Hunde, soweit diese bekannt waren.

So hat es sich die Tierhilfe zur Aufgabe gemacht, Hunde beispielsweise auf Gran Canaria oder in Bulgarien von der Straße und vor Tötungsstationen zu retten. Dabei wird der Verein von Personen vor Ort unterstützt, die übergangsweise als Pflegestelle für die Tiere dienen, bis sich Paten gefunden haben, die die Kosten für den Transport nach Deutschland übernehmen. Vor dem Transport werden die Tiere tierärztlich behandelt und gechipt. In Deutschland werden die Hunde gegen eine Schutzgebühr weiter an ihre neuen Frauchen und Herrchen vermittelt.

Wir lernten während diesem Nachmittag, wie man mit Hunden umgeht und worauf man bei verängstigten Hunden aufpassen muss. Es war ein schöner Nachmittag in der Natur und unsere vierbeinigen Begleiter ließen geduldig alle Steicheleinheitenund Selfies über sich ergehen.
Gerne hätten wir gleiche alle adoptiert und mit nach Hause genommen!

Wir danken nochmals der Tierhilfe Kirchberg, dass sie sich Zeit für uns genommen haben und freuen uns, wenn sie uns im neuen Schuljahr wieder besuchen!

——————————————————————-

Wir, die Tierhilfe-Kirchberg möchten uns auch ganz herzlich bei der Gesamtschule Illertal in Dietenheim bedanken für diesen wunderschönen Nachmittag!

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.